top of page

Hochzeitsessen: Menü oder Buffet

Ein Hochzeitsessen ist ein besonderes Ereignis, bei dem ihr und Eure Gäste in festlicher Atmosphäre zusammenkommt, um die Eheschließung zu feiern. Dabei sollte das Essen eine wichtige Rolle spielen und die Gäste verwöhnen. Doch neben der Qualität der Speisen ist auch die Planung des Hochzeitsessens von großer Bedeutung, damit alles reibungslos verläuft und die Hochzeit zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Hochzeitsessen

Eine wichtige Entscheidung bei der Planung des Hochzeitsessens ist die Wahl des Menüs. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Speisen den Geschmäckern der Gäste entsprechen und eventuelle Allergien oder Unverträglichkeiten berücksichtigt werden. Eine weitere Überlegung ist die Art des Essens, ob es sich um ein sitzendes Menü handelt oder ob Buffet angeboten wird.


Bei der Planung Eurer Hochzeit stellt sich früher oder später die Frage, ob man für das Hochzeitsessen ein Menü oder ein Buffet anbieten möchte. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, die es zu berücksichtigen gilt.

Ein Hochzeitsmenü besteht aus mehreren Gängen, die festgelegt sind und für alle Gäste gleich sind. Hierbei gibt es in der Regel mehrere Menüoptionen zur Auswahl, damit jeder Gast das für ihn passende Menü wählen kann. Ein Hochzeitsmenü hat den Vorteil, dass alle Gäste zur gleichen Zeit bedient werden und somit keine Wartezeiten entstehen. Zudem ist es auch optisch ansprechender, da die Speisen auf dem Teller angerichtet sind.

Ein Hochzeitsbuffet hingegen bietet den Gästen die Möglichkeit, sich selbst ihre Speisen auszusuchen. Hierbei gibt es in der Regel eine Auswahl an verschiedenen Speisen, die die Gäste sich nach Belieben auf ihren Teller nehmen können. Ein Hochzeitsbuffet hat den Vorteil, dass die Gäste selbst entscheiden können, was sie essen möchten und somit auch die Möglichkeit haben, eventuelle Allergien oder Unverträglichkeiten zu berücksichtigen. Zudem ist es in der Regel günstiger als ein Hochzeitsmenü.


Eingestellte Speisen, also Menüs, dauern meist einwenig länger, da sich zwischen den Gängen oft eine kleine Pause ergibt. Hier könntet ihr beispielsweise kurze Reden von Familien und Freunden einplanen.


Neben der Auswahl der Speisen spielt auch die Präsentation eine wichtige Rolle. Eine ansprechende Tischdekoration und eine geschmackvolle Anrichtung der Speisen tragen dazu bei, dass das Hochzeitsessen zu einem optischen Highlight wird. (zum Thema Hochzeitsdekoration findet ihr in unserem Blogbeitrag mehr). Stimmt Euch aber vorher mit dem Weddingplanner, Hochzeitsdienstleister, Catering bzw. Veranstalter ab.


Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Planung des Hochzeitsessens ist die Auswahl der Getränke. Hierbei ist es wichtig, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist und auch eventuelle Sonderwünsche, wie zum Beispiel alkoholfreie Optionen, berücksichtigt werden.


Insgesamt ist die Planung des Hochzeitsessens eine wichtige Aufgabe, die viel Zeit und Sorgfalt erfordert. Dabei gilt es, verschiedene Aspekte zu berücksichtigen, wie die Wahl des Menüs, die Präsentation der Speisen, die Auswahl des Veranstaltungsortes und die Auswahl der Getränke. Durch eine gründliche Planung und das Berücksichtigen der Wünsche und Bedürfnisse der Gäste wird das Hochzeitsessen zu einem unvergesslichen Erlebnis für das Brautpaar und ihre Gäste.


Um das Hochzeitsessen optimal zu planen, ist es ratsam, sich frühzeitig Gedanken zu machen und professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Catering-Unternehmen oder Hochzeitsplaner können dabei unterstützen, alle Aspekte zu berücksichtigen und dafür zu sorgen, dass das Hochzeitsessen zu einem vollen Erfolg wird.


hochzeitsmenü

Wenn Ihr noch Fragen habt, schaut zu unseren FAQ’s und/oder kontaktiert uns.


Wir freuen uns!


Alles Liebe,

Vanessa und Markus


Eure Hochzeitsfotografin und Euer Hochzeitsvideograf


Mehr Tipps oder Hochzeitslocations? Hier.


Fotos: Vanessa und Markus

75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page